Vertrauen - Die wohl wichtigste Grundlage für schöne Paarfotos

Wisst ihr, was mich so richtig glücklich macht? Wenn ihr mir Worte sagt oder schreibt wie „Deine Bilder und Inspirationen begeistern. Sie sind unkonventionell, einzigartig und emotional. Solche Bilder wünsche ich mir für meine Hochzeit“ und „du hast einen herausragenden Blick für die besonderen Momente“. Das sind Worte, die ihr mir geschrieben habt und die mich nicht nur deshalb glücklich machen, weil sie sich schön anhören und ein Kompliment an mich und meine Arbeit sind. Nein. Diese Worte machen mich glücklich, weil sie zeigen, dass ihr genau das in meinen Bildern seht, was ich transportieren möchte. Leichtigkeit. Lebendigkeit. Marmeladenglasmomente - für immer konserviert.


Wie macht sie das bloß, fragt ihr euch?! Ich bin ganz ehrlich zu euch: ich drücke nur den Auslöser. Den Rest macht ihr. Und dass meine Bilder dann am Ende so aussehen, wie sie aussehen, liegt einzig und allein daran, dass ihr mir vertraut. Egal, ob ich euch am Tag eurer Hochzeit begleite oder wir uns nur für ein kurzes Paarshooting verabreden. Ihr vertraut darauf, dass ich euch genau so schöne Bilder übergeben werde, wie ihr sie auf meiner Webseite oder meinen Social Media Accounts findet. Ihr vertraut darauf, dass ich euch anleite, wenn es nötig ist aber euch niemals Dinge tun lasse, die sich für euch komisch anfühlen. Ihr vertraut darauf, dass ich für die Fotografie brenne und eine Leidenschaft für die Art von Bildern hege, wie ich sie mache.


Vertrauen ist die wichtigste Grundlage für eure Paarfotos. Und Vertrauen entsteht nur, wenn ich euch sympathisch bin und euer Bauchgefühl euch sagt: „Yes! Mit der machen wir es!“ Vertrauen ist wichtiger als die Investition, die hinter einer Hochzeitsreportage oder einem Paarshooting steckt. Spart niemals an Vertrauen. Das wäre ein Fehler. Vertraut mir.